Süßes Zeug ♥

Pina Colada Muffins

Rohkost Pina Colada Muffin RAW & VEGAN

Meine liebe Freundin Anie von Peppershealthylife fragte mich vor ein paar Tagen:

„Hast du ein schönes Rezept für mich?“

Sofort hatte ich von ihr ein Instagram Bild (s.u.) vor Augen. Ein Blitzgedanke schoss mir durch den Kopf. Das Rezept sollte ohne viel Aufwand sein. Egal ob süß oder herzhaft. Da ich aber der süßen Versuchung einfach nicht nachgeben kann stand es für mich fest – fruchtig süß soll das Rezept es sein. Auf Instagram suchte ich DAS Bild und las mir ihren Text zu dem Foto nochmals durch:


pineapple

„be a pineapple stand tall wear a crown and be sweet on the inside“

„Hihi, ich esse im Moment so viel Ananas. Mega lecker und auch noch sehr gesund! Wusstet ihr das die Ananas eine sehr entgiftende Wirkung hat? Ja, und sie unterstützt unsere Verdauung und wirkt aktiv gegen einen Blähbauch. Solltest du übersäuert sein, ist die Ananas auch ein geeignetes Hilfsmittel. Sie ist reich Vitaminen und Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium, Kalium, Vitamin C, E und A.
Also meine Lieben kauft euch Ananas 💖“


Gesagt, getan. Ich kaufte mir eine Ananas!!! Da ich mich für die süße Rohkostküche interessiere und mein Herz für leckere Süßspeisen und Desserts schlägt, entstand folgende Rezeptidee:

 Pina Colada Muffins

roh & vegan

Rohkost Pina Colada Muffin RAW & VEGAN

Kokos und Ananas.

Zwei Trendzutaten, die super im Geschmack harmonieren und zusammen fruchtig, erfrischend und süß schmecken. Ohne extra Zucker! Einfach köstlich!  Um das Rezept einen besonderen Namen zu geben und ihn ein wenig aufzupeppen fand ich Pina Colada ziemlich passend. Pina Colada ist eigentlich ein süßer, alkoholischer Cocktail aus Rum, Kokosnusscreme und frischer Ananas bzw. Ananassaft. Jeder assoziiert diesen weltweit bekannten Cocktail mit Ananas und Kokos und bringt ihn damit in Verbindung. Ich nehme den Begriff mal mit in die Rohkost.

Rohkost Pina Colada Muffin RAW & VEGAN

Dieses Rezept ist eine liebevolle Widmung an Dich!

Piña Colada Muffins

Print Recipe
Serves: 10 Muffins

Ingredients

  • Für den Teig:
  • 200 g Mandeln
  • 200 g entsteinte Datteln
  • 1 Vanilleschote, Mark
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • 1 TL Zimt
  • Für die Füllung:
  • 100 g Cashews, eingeweicht (ca. 1h)
  • 1 reife Banane
  • 4 EL Kokosmus
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • 1 EL abgeriebene Zitronenschale
  • Topping:
  • 1 Ananas, klein geschnitten
  • Kokosmus
  • Minzblätter

Instructions

1

Alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine hineingeben und solange zerkleinern, bis die Teigmasse schön zu formen geht.

2

Für die Füllung das Kokosmus im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Alle Zutaten für die Füllung in den Hochleistungmixer geben und cremig mixen.

3

Den Teig mit Hilfe einer Muffin-Backform zu einem Muffin formen (ergibt ca. 10 Muffins). Beachte: Der Teig darf nicht zu feucht sein, da er sonst an der Backform kleben bleibt. Der Teig sollte trocken, gut formbar, aber nicht zu bröslig sein.

4

Ananas in kleinen Würfeln schneiden. Ca. 4 EL klein geschnittene Ananas zu der Cremefüllung untermengen und davon jeweils 1 großen EL in die Mulden füllen. Den Rest mit weitern klein geschnittenen Ananas auffüllen.

5

Auf die Ananasstücke etwas cremiges Kokosmus geben und Minzblätter obendrauf legen.

6

Fertig!

Notes

Was du benötigst:
Hochleistungsmixer
Küchenmaschine
Muffin-Backform

Falls dir das Rezept gefällt, teile es gern deinen Freunden und hinterlasse mir einen lieben Kommentar unter diesen Artikel. 


P.S. Verbinde dich mit mir auf Facebook, folge meiner Facebook Seite „Vminh – think less. feel more.“ und meinem Instagram-Account. Ich halte dich gern auf den Laufenden und dann bist auch du immer up-to-date.
Achtsame Liebe,
Minh

2 Comments

  • Reply
    Matschin handstand
    1. Februar 2017 at 22:40

    Ohhhhhh hört sich echt super lecker an. Werde ich evtl die Tage mal testen wenn mir danach ist 🙂
    Danke für das kreative Rezept 🙂

  • Leave a Reply

    *