Hauptspeisen

süßes Blumenkohl-Sushi

süßes Blumenkohl Sushi RAW & VEGAN

Kleine Rückblende:
Als ich das erste Mal Sushi selbst gemacht habe, stand ich über 4 Stunden in der Küche meiner Eltern. Das war vor 2 Jahren – 2015! Heute brauche ich keine halbe Stunde um aus den einfachsten Zutaten eine für mich lecker schmeckende Sushi-Variation zu machen. Zurzeit verwende ich Nori-Algenblätter in Rohkostqualität, d.h. sie werden nicht geröstet, sondern bei bis zu 40°C schonend luftgetrocknet. Über 30 Blätter habe ich noch. Das Rezept ist spontan entstanden.  Der beste Reisersatz für die Rohkostküche ist der Blumenkohl. Aber auch Pastinaken sind super geeignet. Wer es gern scharf mag, kann noch Meerrettich reinhäckseln. Diese Reisvarianten bilden eine schöne Grundlage für Deinen Rohkost-Sushi.

süßes Blumenkohl Sushi RAW & VEGAN

süße Rohkost-Sushi gefüllt mit Kiwi

Print Recipe
Serves: 6 Rollen

Ingredients

  • 6 Nori-Algenblätter
  • 1 Blumemkohlkopf
  • 2-3 EL rohes Sesammus
  • 2 EL schwarzer Sesam
  • 3 Kiwis
  • 6 Nori-Algenblätter

Instructions

1

Blumenkohl, Sesammus und den schwarzen Sesam miteinander vermischen und in eine Küchenmaschine geben. Nicht zu Mus pürieren!

2

Kiwis schälen und in kleine Streifen schneiden.

3

Jeweils 1 Nori Algenblatt mit der glänzenden Seite nach unten legen.

4

Auf der unteren Hälfte eine dünne Lage Blumenkohl-Reis verteilen. Kiwistreifen in eine Reihe darauf legen.

5

Sobald die Rolle stabil ist und nur mit den Fingern aufrollen.

6

Den Rand mit Wasser verkleben und die Rollen mit einem sehr scharfen Messer in 6-8 Stücke schneiden.

Notes

Was Du benötigst:
Küchenmaschine

Falls dir das Rezept gefällt, teile es gern deinen Freunden und hinterlass mir einen Kommentar unter diesen Artikel. (:


P.S. Verbinde dich mit mir auf Facebook, folge meiner Facebook Seite „Vminh – think less. feel more.“ und meinem Instagram-Account. Ich halte dich gern auf den Laufenden und dann bist auch du immer up-to-date.
Achtsame Liebe,
Minh

2 Comments

  • Reply
    Anja
    1. März 2017 at 14:41

    Danke für deine schönen Rezepte und inspirierenden Artikel. Beziehst du die Noriblätter im Großpack und wenn ja, woher? Viele Grüße

    • Reply
      viet-minh
      2. März 2017 at 15:34

      Da ich mal nebenher im Veganz gearbeitet habe, hatte ich mir die ungerösteten Nori Blätter geholt. Leider waren immer nur 10 Blätter drin.

      Alles Liebe <3

    Leave a Reply

    *