Süßes Zeug ♥

Bounty Kokos-Taler

roh vegane bounty kokos taler

Für alle Kokosliebhaber: roh veganer Bounty Taler. Köstlich, lecker!

 

Für den 20. Rohkost Potluck Leipzig habe ich mir etwas ganz Besonderes ausgedacht:
roh vegane BOUNTY-Taler.
Achja, und übrigens:
Die vorerst letzte Nascherei von mir. Warum?
Vor einiger Zeit wurde ich gefragt:
„Minh, hast du denn überhaupt gar keine Laster?“
Mh. Das brachte mich ein wenig ins Grübeln. Was versteht man unter „Laster“? Schlechte Angewohnheiten? Suchtähnliches Verhalten? Bin ich wirklich jemand, der konsequent und frei genug ist und wirklich keine Laster trägt?
Ab heute möchte ich mir selbst eine kleine Challenge aufstellen: den Verzicht auf ‚Süßes‘. Ja, auch die Rohkostküche bietet eine Vielzahl von süßen Leckereien an! Auch der Verzehr von Obst, Trockenfrüchte, selbst gemachte Süßspeisen und Desserts von mir lasse ich komplett weg. Natürlich vorrübergehend. Es wird daher in den nächsten Wochen keine süßen Rezepte geben. Ich habe gemerkt, dass ganz oft bestimmte süße Lebensmittel mein Belohnungszentrum so sehr triggert, dass ich mir jedes Mal denke, ich ‚brauche‘ etwas Süßes, wenn ich etwas erledigt habe oder in Stresssituationen komme. Davon möchte ich wieder loskommen. Wenn wieder neue Leckereien online sind, wisst ihr zumindest, dass ich meine Challenge beendet habe. 🙂

roh vegane bounty kokos taler

Heute gelesen:
Verletzte Menschen verletzen Menschen.
So wird der Schmerz von Generation zu Generation weitergegeben.

Durchbrich den Kreislauf!
Begegne Ärger mit Sympathie,

Ignoranz mit Mitgefühl,
Hass mit Liebe,
Grausamkeit mit Freundlichkeit,
Grimassen mit einem Lächeln.
Vergib und vergiss alle Fehler.
Liebe ist die „Waffe“ der Zukunft.
Heute schenke:
ich Euch dieses tolle Rezept:

roh vegane Bounty Kokos-Taler

Print Recipe
Serves: ca. 24 Stück

Ingredients

  • Für die Kokosfüllung:
  • 150g Kokosraspeln
  • 50g Kokosmus
  • 4 EL Kokosblütennektar
  • 50g Kokosmehl
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • Für die Schokoglasur:
  • 50g Kakaobutter
  • 25g Kokosöl
  • 25g Kokosmus
  • 3 Medjoul Datteln
  • 2 EL Süßungsmittel Deiner Wahl
  • 5 EL rohes Kakaopulver
  • 1 EL Carobpulver

Instructions

1

Für die Kokosfüllung alle Zutaten (vorzugszweise) in die Küchenmaschine geben und zu einer einheitlichen Masse pürieren. Aus der fertigen Masse große, runder Taler formen und sie auf einem Backpapier ausbreiten. Für eine halbe h in das Gefrierfach legen.

2

Für die Schokoglasur Kakabutter, Kokosöl, Kokosmus schmelzen lassen. Datteln im Mixer zu einem Püree mixen (Medjoul Datteln lassen sich hervorragend - ohne Zufuhr von Wasser- zu einer Dattelpaste verarbeiten, da sie schön weich sind). Alle Zutaten für die Glasur in einem Mixer geben und gründlich durchmixen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Fertig ist der Schokoladenüberzug.

3

Gefrorene Kokosmasse zügig in die flüssige Schokolade tauchen. Weiße Stellen können noch mit Restschokolade bedeckt werden. Die fertigen Bounty Kokos-Taler auf dem Backpapier im Kühlschrank für eine Stunde ruhen lassen.

Notes

Was Du benötigst:
Küchenmaschine
Mixer

Falls dir das Rezept gefällt, teile es gern deinen Freunden und hinterlasse mir einen lieben Kommentar unter diesen Artikel. 


P.S. Verbinde dich mit mir auf Facebook, folge meiner Facebook Seite „Vminh – think less. feel more.“ und meinem Instagram-Account. Ich halte dich gern auf den Laufenden und dann bist auch du immer up-to-date.
Achtsame Liebe,
Minh

1 Comment

  • Reply
    Fanny
    2. März 2017 at 16:01

    Ein großartiger Beitrag, liebe Minh. Deine Bountys und ich = Liebe ❤️ auf den ersten Blick. Ich kann es kaum erwarten diese kleinen Delikatessen am Samstag zu vernaschen. Ich freue mich riesig auf dich, deine fantastischen Kreationen und all die anderen wundervollen Menschen. LG Fanny

  • Leave a Reply

    *