Snacks

Bärlauch-Algen Pesto

Bärlauch Algen Pesto

RARITÄT: Bärlauch Algen Pesto.


Leipzig blüht auf, die Stadt erwacht.


Was für ein grünes Paradies! 15 Minuten von mir entfernt duftet es so herrlich nach dem Bärlauch. Den Bärlauch kannst Du zwischen März und Anfang Mai sammeln. Danach geht der Geschmack verloren und auch einige heilsame Wirkstoffe und wertvolle Inhaltsstoffe.
Der Bärlauch enthält reichlich Vitamin C, wirkt dadurch gegen Frühjahrsmüdigkeit und ist auch wichtig für die Zahngesundheit! Denn Vitamin C sorgt für ein gesundes Zahnfleisch und beugt somit Zahnfleischentzündungen vor und verhindert auch andere Vitamin C-Mangel Erscheinungen. Außerdem enthält der Bärlauch etliche Mineralstoffe, wie Magnesium und Mangan, die für einen gesunden, vitalen Körper benötigt werden. Er kann Eisenmangel entgegenwirken, die im Bärlauch enthaltenen ätherischen Öle wirken blutreinigend, blutdrucksenkend und schleimlösend. Die Liste ist lang! Wenn du den Bärlauch roh verzehrst, wirst du merken, dass er auch auf scharfe Substanzen verweist. Die sog. Senfölglykoside fördern die Verdauung, wirken antibakteriell und regen den Stoffwechsel an. In der Alternativmedizin wird u.a. der Bärlauch zur Ausleitung von Schwermetallen verwendet.

Bärlauch Algen Pesto

Endlich wieder Wildkräuter sammeln.

Ich bin jetzt schon im Bärlauchfieber! Alles regional, saisonal und das Beste – es ist alles umsonst. Es ist genug für alle da. Leider sind viele Wildpflanzen und -Kräuter in Vergessenheit geraten. Es ist höchste Zeit, sie wieder gemeinsam zu entdecken, erkennen und bestimmen und das Wichtigste: zu lernen, dankbar dafür zu sein, zu wertschätzen, was die Natur uns gibt und welche Vielfalt sie uns bietet. 🌱
Letztes Jahr habe ich daraus folgende PESTOs gemacht:

🌱 Bärlauch mit:

  1. Tomaten
  2. Ingwer
  3. Brennnessel.

& dieses Jahr?

Ich habe für Euch ein außergewöhnliches, aber sehr schmackhaftes, roh veganes Bärlauchpesto-Rezept! Dieses Pesto hält sich über mehrere Monate – locker auch mal für 1 Jahr – wenn es kühl aufbewahrt wird.
Bärlauch Algen Pesto

HOPPLA – Was ist denn noch im Pesto drin?

Diese Rote Ogonori Alge ist frisch und ungetrocknet! Zur Konservierung dient lediglich Meersalz aus dem natürlichen Habitat.
Frische Algen sind am Markt eine absolute Rarität. Sie stammen aus der „Bucht von Cadiz“ und werden dort in Handarbeit geerntet, sorgsam konserviert und verpackt.
Die Rote Ogonori Alge ist:
  • in Rohkostqualität,
  • vegan
  • glutenfrei
  • ohne Zusatzstoffe und ohne Zuckerzusatz.
 Es lässt sich aus Ihnen ein wunderbares und schmackhaftes Pesto zubereiten, dass auf (Roh)brote, Cracker und verschiede Gemüse ganz wunderbar schmeckt! Probiert es aus.

IHR WERDET BEGEISTERT SEIN!

Bärlauch Algen Pesto

Zutaten für das Bärlauch Algen Pesto!

 

roh veganes Bärlauch-Algenpesto

Print Recipe
Cooking Time: 5 Minuten

Ingredients

  • 4 Handvoll Bärlauchblätter
  • 100g frische Algen
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 5 EL geschälte Hanfsamen
  • geriebene Zitronenschalen einer Bio Zitrone
  • 150-200ml kaltgepresstes Olivenöl
  • n.B. Prise Salz (am Besten von den Algen)

Instructions

1

Algen in Wasser einweichen. Bärlauch gründlich waschen und trockenschleudern. Das Algen-Einweichwasser abspülen und ebenfalls abtrocknen lassen.

2

Bärlauch mit den frischen Algen, Sonnenblumenkernen, geriebenen Zitronenschalen und dem Olivenöl in den Hochleistungsmixer geben und auf hoher Stufe gut durchmixen. Mit dem Stößel kann nachgeholfen werden. Ggf. etwas Olivenöl nachfüllen und n.B. Salz hinzufügen.

3

Zu der homogenen Masse die geschälten Hanfsamen untermengen und gut verrühren, nicht mixen.

4

Das Bärlauch-Algenpesto in verschraubbare Gläser füllen. Wer möchte, kann noch Olivenöl aufgießen, bis das Pesto mit einer Ölschicht bedeckt ist.

Notes

Was Du benötigst:
Hochleistungsmixer

Viel Spaß und Freude beim Nachzaubern. Guten Apettit! Du wirst es lieben!

Falls dir das Rezept gefällt, teile es gern deinen Freunden und hinterlasse mir einen lieben Kommentar unter diesen Artikel. 


P.S. Verbinde dich mit mir auf Facebook, folge meiner Facebook Seite „Vminh – think less. feel more.“ und meinem Instagram-Account. Ich halte dich gern auf den Laufenden und dann bist auch du immer up-to-date.
Achtsame Liebe,
Minh

No Comments

Leave a Reply

*