Süßes Zeug ♥

Schokolade mit Sauerkirschfüllung

schokolade roh vegan

Ich habe meinen Küchenschrank mal ausgemistet und noch Kakaobutter entdeckt, welches schon seit Ewigkeiten rumlag. Das traf sich ganz gut, denn ich hatte Lust auf etwas Süßes. Es gibt Tage, da habe ich richtig Lust auf Süß + fettig = Schokolade, quasi! Aber ohne irgendwelche Emulgatoren und Stabilisatoren oder sonstiges Gedöns. Nur Schokolade war mir dann doch zu langweilig und ich mochte meine Geschmackszonen auf der Zunge noch etwas erweitern. Et voilà. Daraus ist jetzt ein simples Rezept entstanden. 
roh vegane Schokolade mit Sauerkirschfüllung.
schokolade roh vegan

Rohkost-Schokolade mit Sauerkirschfüllung

Print Recipe
Serves: ca. 45 Stück

Ingredients

  • 250g Kakaobutter
  • 120g Carobpulver
  • 1 EL Lucumapulver
  • 100g getr. Sauerkirschen
  • 50g Rosinen

Instructions

1

Sauerkirschen und Rosinen im kleinen Blender (Mixer) oder in einer Küchenmaschine zerkleinern bis eine klebrige Masse entsteht.

2

Kakaobutter im warmen Wasserbad schmelzen oder auf dem Herd auf niedrigster Stufe zum Schmelzen bringen.

3

Carob- und Lucumapulver unter ständigem Rühren hinzugeben bis eine homogene, fllüssige Masse ensteht.

4

Die fertige Schokomasse in die Pralinenformen bis zur Hälfte gießen und von der Sauerkirschmasse kleine Kugeln formen und sie in je eine Pralinenform legen.

5

Anschließend die flüssige Schokomasse bis zum Rand gießen und ab ins Gefrierfach für ca. 1h oder in den Kühlschrank für 2h.

6

Danach die fest gewordene Schokolade auf den Formen rausdrücken und sie in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren.

Notes

Du brauchst:
Pralinenformen
kleinen Mixer

Falls dir das Rezept gefällt, teile es gern deinen Freunden und hinterlasse mir einen lieben Kommentar unter diesen Artikel. 


P.S. Verbinde dich mit mir auf Facebook, folge meiner Facebook Seite „Vminh – think less. feel more.“ und meinem Instagram-Account. Ich halte dich gern auf den Laufenden und dann bist auch du immer up-to-date.
Achtsame Liebe,
Minh

No Comments

Leave a Reply

*