ehrlich & intuitiv

willkommen4

„Achtsames Essen verbindet uns mit der Nahrung, die uns von der Natur, den Lebewesen und dem Kosmos geschenkt wird, und drückt unsere Dankbarkeit dafür aus.“

– Thich Nhat Hanh

Ehrlich Essen.  Keine Vorschrift !

Die perfekte Ernährungsform gibt es nicht. Ich liebe Veränderungen im Leben, ich probiere mich gern aus, und bin immer wieder so endlos fasziniert vom Leben und vom eigenen Körper ! Viele wissen gar nicht, was es heißt wirklich gesund zu sein, sich wirklich fit zu fühlen. Du hast nichts zu verlieren, wenn du dich dafür entscheidest mal “anders“ und “individuell“ zu ernähren, dich auszuprobieren und dich von der breiten Masse abzuheben. Wie du es auch machst, du wirst es nie allen Recht machen. Deswegen mein Tipp: Finde deinen eigenen Weg. Teste dich einfach aus. Nur du weißt, was gut für dich ist. Du fühlst deinen Körper. Sei aber ehrlich zu dir selbst, schränk dich nicht ein und gehe keiner Ernährung nach, zu der du nicht 100% dahinter stehst. Was das Beste für dich ist, muss noch lange nicht das Beste für den Anderen sein. Ich sage auch nicht, dass es bei mir immer und mein Leben lang vegane Rohkost sein wird. Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt, aber momentan fühlt es sich wirklich gut an. Daher ist ein gutes Lebens- und Körpergefühl viel wichtiger als Trendbegriffe oder Schubladendenken. Konzentriere dich nicht auf einzelne Ernährungstrends. Es gibt keine Vorschriften und Regeln, sei‘ nicht zu dogmatisch. Es zählen deine eigenen Erfahrungen. Wenn man genau darauf achtet was man zu sich nimmt, kann man sich gesund und ausgewogen ernähren.

Intuitiv Essen. Kein Verzicht !

Entwickele ein natürliches Verhältnis zu deinem Hungergefühl und iss, wenn du das Gefühl hast, dein Körper braucht Nahrung. Emotionen sind oft so verknüpft mit Essen, dass du es gar nicht wahrnimmst. ABER: Essen ist KEIN Mechanismus um mit Trauer oder anderen Emotionen umzugehen. Du solltest Essen niemals als Feind ansehen.  Genieße jeden einzelnen Bissen und sei dankbar für jede Mahlzeit. Wenn du aufgegessen hast, darfst du dir denken „Oh, das war jetzt lecker  !“ und nicht „Verdammt ! Schon wieder nur eine kleine Schüssel Salat !“.

Wenn wir die besonderen Eigenschaften unserer Nahrung erkennen und wertschätzen, erfreuen wir uns mit ausgezeichneter Gesundheit. Wenn wir wirklich gutes Essen genießen, erfreuen wir uns am Leben selbst.